Aus 3 mach 1 – Käsekuchen mit Schokokeksboden und Erdbeertopping

Gleich vorn weg: Ja, ich weiß die Erdbeerezeit ist längst vorbei. Aber es wäre zu schade, mit diesem fabelhaften Kuchen hinterm Berg zu halten. Darum gibt es heute von mir einen Kuchen in dem gleich 3 gute Dinge vereint werden – einen Käsekuchen mit Schokokeksboden und Erdbeertopping.

Dieses Prachtstück ist vielseitig abwandelbar. Ihr könnt nur den mittleren Teil backen, quasi einen Käsekuchen ohne Boden. Habe ich selbst auch schon gemacht und war von ihm echt begeistert. Wer das Ganze aber mit Boden möchte, kann entweder seine Rezepte wälzen, ob ein passender dabei ist, oder einfach auf diesen Schokokeksboden zurückgreifen. Ihr könnt das Topping über den Kuchen geben oder aber auch weglassen. Ich stelle es gern extra auf den Tisch, so kann sich jeder soviel davon nehmen, wie er mag. Natürlich könnt ihr die Erdbeeren auch durch andere Früchte ersetzen. Spontan fallen mir da z.B. Himbeeren und Heidelbeeren ein. Das Tolle an diesem Kuchenrezept ist, es kann (eigentlich) nichts schief gehen. Mir ist er bisher immer gelungen.

Zutaten für eine Springform (Ø 26 cm):

Käsekuchen:
250 g Frischkäse
250 g Quark, 40 %
4 Eier
200 g Zucker
1 Pk. Vanillepuddingpulver

Boden:
300 g Kakaokekse z.B. von Wikana oder Leibnitz
125 ml geschmolzene Butter

Topping:
185 g Gelierzauber von Diamant
500 g Erdbeeren

Zubereitung:

Kekse klein brechen, in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Stieltopf die Kekse klein klopfen. Circa einen Esslöffel Kekskrümel beiseite stellen. Geschmolzene Butter und restliche Kekskrümel vermischen und mit einem Pürierstab ganz fein hacken.

Springform mit Backpapier auslegen, Keksmasse darauf verteilen und festdrücken.

Frischkäse, Quark, Eier, Zucker und Vanillepuddingpulver gründlich verrühren und auf den Keksboden geben. Im vorgeheizten Ofen, bei 160 Grad Umluft, 50 bis 60 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Erdbeeren waschen und putzen. 250 g Erdbeeren mit dem Gelierzauber pürieren und in heiß ausgewaschene Gläser füllen. Die anderen 250 g Erdbeeren halbieren bzw. ein paar Erdbeeren für Dekozwecke im Ganzen lassen.

Kuchen aus dem Ofen holen und auskühlen lassen. Anschließend Erdbeerhälften und Topping auf ein Kuchenstück setzen, mit Kekskrümeln bestreuen und genießen.