Veggie Friday – Erbsen-Ricotta-Tarte

Es ist Freitag – das Wochenende ganz nah. Mit einer Erbsen-Ricotta-Tarte starten wir mal ganz fleischlos ins Wochenende. Dazu Friséesalat mit Ziegenkäse und warmen Preiselbeeren.

Zutaten für eine Springform (Ø 18 cm):

150 g Tiefkühl-Erbsen
3 Schalotten
100 g Pecorino
3 Eier
100 g Ricotta
75 g Schmand
abgeriebene Schale von einer Bio-Limette
Salz, Pfeffer, Muskat
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

Erbsen antauen lassen. Die Form einfetten, mit Mehl ausstäuben und von außen mit Alufolie umwickeln.

Schalotten schälen und würfeln. Pecorino fein reiben. Eier mit dem Schneebesen aufschlagen. Ricotta, Schmand, Schalotten, Pecorino und Limettenschale nacheinander unterrühren. Die Hälfte der Erbsen pürieren und ebenfalls unterrühren. Gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die restlichen Erbsen unterheben.

Die Masse in die Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten auf einem Kuchengitter ruhen lassen.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.