Ein Glühwein nach meinem Geschmack

Mit dem Glühwein ist es ja so eine Sache. Auf dem Weihnachtsmarkt kann man ihn an jeder Ecke bekommen – nur, was in der Tasse landet, liegt immer ein bisschen im Verborgenen. Mal ist er zu süß, mal zu stark. Ein anderes Mal schmeckt er nach Wasser. Die Zunge verbrenne ich mir sowieso alljährlich im Trubel des Weihnachtsmarktes. Wenn ich den besten Glühwein auf meinem Markt dann endlich gefunden habe, ist die Adventszeit meist schon wieder fast vorbei.

In diesem Jahr habe ich mir mit einem selbstgemachten Glühwein Abhilfe geschaffen. Den kann ich nach Herzenslust süßen oder eben nicht und ihn in aller Ruhe auf dem Sofa genießen.

Wem es ähnlich geht wie mir, der sollte dieses Rezept ausprobieren.

Zutaten:

1 l Rotwein
3 Bio-Orangen
1 Bio-Zitrone
2 Stangen Zimt
10 Gewürznelken
2 Sternanis
10 Pimentkörner
1 Vanilleschote
Kandiszucker nach Belieben

Zubereitung:

Den Saft von 2 Orangen auspressen und zusammen mit dem Rotwein in einem Topf erhitzen. Die Vanilleschote aufritzen und mit Zimt, Nelken, Anis und Pimentkörnern zum Wein geben.Die 3. Orange und die Zitrone in Scheiben schneiden und mit dem Kandis zum Rotwein geben. Den Glühwein bei niedriger Temperatur so lange ziehen lassen, bis sich der Kandis aufgelöst hat.

Vor dem Servieren die Gewürze entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.