Let’s cook together – Karamellisierter Milchreis mit Sahne und Heidelbeerkompott

Ina von „what Ina loves“ hat zu ihrer Aktion „Let’s cook together“ aufgerufen. Ähnlich wie bei Clara geht es darum, zu einem von ihr vorgegebenen Thema zu kochen oder zu backen. Ina hat bereits eine Liste mit den jeweiligen Monatsthemen zusammengestellt. Man kann also schon im Vorfeld schauen, für welches Thema man sich begeistert.

Aktuell ruft sie zum Milchreis kochen auf. Am liebsten mag ich ihn mit viel zerlassener Butter und einer riesen Schaufel Zimt und Zucker. Der Duft der zerlassenen Butter und der Zimtzucker, der sich damit vollsaugt – herrlich. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich meinen letzten Milchreis gegessen habe. Das muss wohl schon Jahre her sein. Jedenfalls viel zu lang. Da Milchreis aber nicht gleich Milchreis ist, habe ich mich mal gegen die alten Gewohnheiten entschieden und ein neues Rezept ausprobiert: Karamellisierter Milchreis mit Sahne und Heidelbeerkompott.

Zutaten für 4:

Für den Milchreis:
125 g Milchreis
500 ml Milch
3 EL Zucker
1 Prise Salz
100 ml Sahne

Für das Heidelbeerkompott:
300 g Heidelbeeren
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
4 EL Fliederbeersaft
3 EL Zucker

Außerdem:
Zimt und Zucker zum Bestreuen
Küchengasbrenner

Zubereitung:

Milchreis, Zucker und 1 Prise Salz mit der Milch in einen Topf geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren.

In der Zwischenzeit das Puddingpulver mit dem Fliederbeersaft und 3 EL Zucker glatt rühren. Die Heidelbeeren in einen Topf geben, erwärmen und mit dem angerührten Puddingpulver vermischen. Aufkochen lassen und unter ständigem Rühren 1 Minute weiter kochen.

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den fertigen Milchreis heben.

Das Heidelbeerkompott in kleine Schälchen füllen, den warmen Milchreis über den Heidelbeeren verteilen und großzügig mit Zimt und Zucker bestreuen. Anschließend mit dem Küchengasbrenner vorsichtig karamellisieren.

Die geschlagene Sahne macht den doch sonst recht kompakten Milchreis schön geschmeidig und fluffig.

6 Kommentare

  1. Hmm, das sieht wirklich lecker aus und hört sich auch so an! Einen Küchenbrenner hab ich leider nicht, aber Not macht erfinderisch und so habe ich herausgefunden, dass man auch im Ofen karamellisieren kann wenn man eine Grillfunktion hat 🙂

  2. ich liebe Milchreis in allen Variationen! Deine sieht auch sehr lecker aus, das muss ich dringend mal ausprobieren! Liebe Grüße, Theresa

  3. Ich liebe Milchreis, das beste Soulfood überhaupt! Und dann noch mit Heidelbeerkompott – Sommer, wo bleibst du?
    Die Gläser habe ich auch liebe sie sehr! Ganz ganz tolle Fotos, wie immer.
    Liebe Grüße
    Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.