Samstagskaffee // Siebenundfünfzig

Immer noch oder schon wieder im Bett. Mit Büchern und Magazinen und Gedanken im Kopf. Altes und neues soll entdeckt werden. Am Anfang steht Rom. Neu und unbekannt. Ich denke an warme Abende auf den Straßen Roms, an feinste Spaghetti aglio e olio, viele Gläser Wein und italienisches Gelato. Tipps für diese Stadt nehme ich gerne an. Die Großen und die Kleinen. Die, für die man Umwege gehen muss um Besonderes zu sehen. Und die, die einen fesseln, beeindrucken und zum Bleiben auffordern.

Genießt euren Samstag.

12 Kommentare

  1. Das klingt schön. Leider war ich selbst noch nie da…
    Schöne Grüße und ein tolles Wochenende
    Jutta (die jetzt Spaghetti und Rotwein möchte – noch VOR dem Frühstück!!)

  2. Ein tolles Foto. In Rom war ich auch noch nicht, dabei liebe ich die Stadt, seit ich "Ein Herz und eine Krone" gesehen habe. LG mila

  3. Ein so schönes Foto, das so viel Gemütlichkeit und Wohlbehagen verströmt…
    Mag ich mich direkt dazu gesellen!
    Hab ein wunderschönes Wochenende!

    Liebste Grüße
    Julia

  4. Babajeza hat recht, Rom erkundet man am allerbesten zu Fuß und fällt im Centro storico von ganz alleine in die schönsten Ecken 🙂
    Sollte ich auch mal wieder machen, ist schon Jahre her…
    Schönes Wochenende noch, liebe Grüße,
    Kebo

  5. Es sieht sehr gemütlich aus in deinem Bett! Urlaubsvorfreude – klingt super! Tipps kann ich dir leider keine geben, weil ich selber noch nie in Rom war.
    Liebe Grüße, Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.