Samstagskaffee // Vierundsechzig

Ohne Frühstück aus dem Haus heut Morgen. Auf dem Markt Käse gekauft. Im Bioladen Brot, Franzbrötchen und Hummus. Im Auto eine Decke. Weil Sommer ist. Und eine Decke nie falsch sein kann. Ein Taschenmesser zwischen den Sitzen gefunden und für ein Frühstück im Freien entschieden. Auf einer Wiese. Leer war sie. Nur wir und das improvisierte Freiluftfrühstück. Perfekt nach einem Abend mit Element of Crime. Das nächste Frühstück dann bitte schon bald mit diesem Magazin. Ganz bald.

Genießt das Wochenende.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.